busundtaxiphoenix30.de

13302 Berlin
info@busundtaxiphoenix30.de
Tel: 0 30 / 40 05 81 99
Fax: 0 30 / 40 05 81 59

busundtaxiphoenix30.de

Besucherzähler

Insgesamt281690

Aktuell sind 85 Gäste und keine Mitglieder online

Was ist die Bedeutung von Opferfest(Persisch Iide Ghorban):Das Opferfest ist das höchste islamische Fest. Man erinnert sich dabei an das große Opfer, das der Prophet Abraham (Arabisch: Ibrahim -persisch Ebrahim) brachte, als er bereit war, Gott seinen Sohn Ismael zu opfern. Als Gott erkannte, dass Abraham dies wirklich tun wollte, schickte er ihm ein Schaf, das er statt seines Sohnes Ismail opfern sollte. Deshalb schlachten die Muslime alljährlich ein Schaf, eine Kuh oder ein Kamel. Das Fleisch wird in drei gleich große Stücke geteilt: Ein Teil wird armen Menschen gespendet, der zweite Teil Freunden und Verwandten geschenkt und der dritte Teil wird für die eigene Familie behalten.

 

Weil das Opferfest und das Fastenbrechenfest unter allen Muslimas und Muslimen unumstritten und in allen islamischen Rechtsschulen und des Islams verbindlich als die wichtigsten Feste des Islams gelten, können Schüler islamischen Glaubens sich an diesem Tag bundesweit vom Unterricht befreien lassen.

 

Die Bedeutung des Opfers  ist sehr weit. So viel ich unter Opferfest verstehe ist folgendes:

Der Mensch braucht zu opfern um sich rein zu machen. Er soll von sich etwas geben. Wer gibt nimmt gleicht viel mehr an Menschlichen Werte.  Das ist klar. Wer immer nimmt wird sich von menschlichen Werten entfernen. Der Opfer  bei Opferfest ist gleich  nach Beendigung des „Haddsch“ der Muslimen  gemacht. Warum am Ende der Zeremonie? Weil der Mensch nach dem Besuch des Gotteshauses ganz rein sein soll und am  Ende  ein Symbol  setzen will. Also  ein Opfer. Man denkt auch an Armen und an Freunde und  an Familie. Man nährt sich.  Deshalb: Frohes und gesegnetes Opferfest

Joomla Templates by Joomla51.com