busundtaxiphoenix30.de

13302 Berlin
info@busundtaxiphoenix30.de
Tel: 0 30 / 40 05 81 99
Fax: 0 30 / 40 05 81 59

busundtaxiphoenix30.de

Besucherzähler

Insgesamt281690

Aktuell sind 65 Gäste und keine Mitglieder online

Die Fleischpreise in den Läden des Iran sind – Symptom der wirtschaftlichen Krise des Regimes – in den vergangenen Tagen um 60% gestiegen.

Diese vorerst letzte massive Preissteigerung erfolgte, nachdem aus den jüngsten Zahlen der iranischen Zentralbank hervorgeht, daß die Kosten für Lebensmittel während der letzten sieben Jahre der Herrschaft des Regimes um 400% gestiegen sind.

 

Experten sagen, ein Grund der Preissteigerungen liege darin, daß das Regime fremde Währungen für Importeure nicht zum offiziellen Kurs wechselt, sondern sie zwingt, zum Wechselkurs des Marktes zu tauschen, der um das 3 ½ fache höher liegt.

Der ranghohe Geistliche Ahmad Jannati – Vorsitzender des Wächterrates und enger Verbündeter des Höchsten Führers – hatte bereits am 12. März eingeräumt, die hohen Preise seien „Rückgrat brechend“, war dabei aber Behauptungen entgegengetreten, sie seien nur den Sanktionen geschuldet.

In seiner Ansprache während des Freitagsgebets der letzten Woche – der wöchentlichen Zusammenkunft, bei der die Ansichten von Ali Khamenei zu wichtigen Angelegenheiten des Regimes bekannt gegeben werden – sagte Jannati: „Eine der Ursachen sind die Sanktionen; manche wollen nur sie dafür verantwortlich machen. Diese Ansicht wird aber von Experten zurückgewiesen, die auch Mißwirtschaft und falsche Politik dafür verantwortlich machen.“

Joomla Templates by Joomla51.com