busundtaxiphoenix30.de

13302 Berlin
info@busundtaxiphoenix30.de
Tel: 0 30 / 40 05 81 99
Fax: 0 30 / 40 05 81 59

busundtaxiphoenix30.de

Besucherzähler

Insgesamt281709

Aktuell sind 35 Gäste und keine Mitglieder online

 

Die Bestrebungen, in einer Multikulti-Gesellschaft einfach nebeneinanderher zu leben, seien gescheitert, sagte Frau Dr. Merkel beim Deutschlandtag der Jungen Union am Montag.Logo_Multikulti

Man fragt sich wann hat begonnen, was jetzt gescheitert ist? Das Kind wurde nie geboren.

 

In rot-grünen Zeiten versuchte die rot-grüne Mutter das Kind in Deutschland als Modell Kanada auf die Welt zu bringen. Das Baby wurde aber nie geboren. Sie haben es vielleicht gut und menschlich  gemeint, vielleicht waren nicht in erster Linie die Stimmen von  Millionen „deutschen Ausländer“ der Grund,  aber das Baby wurde nie geboren und auch die schwarz-rote Mutter hat es nicht  in Deutschland auf die Welt gebracht.
Und natürlich auch in der heutigen Zeit nicht. Was ist das Problem?

Die Welt hat sich stark verändert. Die moderne Zeit hat sich viel schneller entwickelt, als man sich vorstellen konnte.  Das Internet hat die Völker mit einander verbunden und die moderne Technik überholt alle Vorstellungen. Der Welt Kapital hat die nationalen Tendenzen unter sich gebracht. Die nationale Würde wurde nicht gefragt. Die modere Zeit ist nicht romantisch, sie  ist hart und wer sich nicht anpasst wird verloren sein. 

Kanada könnte sich anpassen, die USA sind ganz nah an dem Ziel. Dort sind Religionen oder Meinungen kein Hindernis, sondern sich nicht an neue Zeiten anzupassen kann ein Hindernis sein.
Was machen wir in Deutschland? Die Zeit ist noch nicht reif für Multikulti. Das gab es nie und gibt es auch heute nicht in Deutschland. Aber dass sich für alle Glaubensrichtungen und Meinungen in der Welt ein Platz findet, ist eine Tatsache. In Kanada und den USA sind alle Kanadier oder US-Bürger. Religion und Hautfarbe der Menschen spielen keine so große Rolle. Natürlich gibt es dort noch Menschen, die sich an die Zeit nicht anpassen können, aber Multikulti kommt, ob sie wollen oder nicht.
 
Was macht man in Deutschland falsch? Ich glaube, dass die Sache nicht wissenschaftlich betrachtet wird und die Politik eher an die Wählerstimmen denkt. Da ist viel zu tun in Deutschland, zuerst im Kulturbereich und nicht in der Politik.  Multikulti ist der Schlüssel zur Zukunft und man sollte das der Bevölkerung erklären, damit, weniger Probleme in der Gesellschaft auftauchen. Ob ich oder andere dafür sind oder dagegen, ist egal. Wer sich besser anpasst hat gewonnen. Ob Multikulti gut oder schlecht ist kann ich nicht beurteilen aber das ist eine neue Welt und neue Zeit. Hart und grausam, aber sie kann menschlicher sein als die alte Zeit.
Die Weltgesellschaft zeigt uns  langsam ihr Gesicht und wir sollten uns immer  für mehr  Menschenrechte einsetzen. Das soll über allem stehen, auch über Geld und Glauben usw.
Da haben wir unsere Macht gegenüber dem System und da sollten wir ganz kämpferisch sein. Miteinander und nebeneinander.
Dieser Artikel kann auch als meine 2.Antwort für den Artikel „ Islam in Deutschland“ gelten. Und ich möchte  mich bei „ Freie Welt“ bedanken, dass man hier frei schreiben kann und das ist eine Tatsache, die ich bewundere.

Mohammad Moshiri
www.diezeitbruecke.de

Joomla Templates by Joomla51.com