busundtaxiphoenix30.de

13302 Berlin
info@busundtaxiphoenix30.de
Tel: 0 30 / 40 05 81 99
Fax: 0 30 / 40 05 81 59

busundtaxiphoenix30.de

Besucherzähler

Insgesamt298793

Aktuell sind 4 Gäste und keine Mitglieder online

Links

 

وضعيت تحول جهاني

ديروز دبيركل سازمان ملل اعلام كرد كه نسل بشر در تهديد اپيدمي ويروس كرونا قرار دارد.

 در غوغاي كه از گسترش اين ويروس در جهان به وجود آمده به نظر مي رسد كه جهان بعد از اين  ويروس، ديگر آن  جهاني نخواهد بود كه قبل از گسترش ويروس بوده است.

 تهديد جهاني اين اپيدمي نشان داد كه جوامع بشري عنصري تفكيك ناپذير از يك خانواده انساني بر روي خاك كره زمين هستند.  خانواده ايي  مطرود و تنها كه  در و به خود مي پيچد و ايندواليسم و فردگرايي ويژگي پيرو جوانش شده است.

Weiterlesen: جهاني دگر

 

Liebe Freunde!

Ich wünsche euch frohe Weihnachten, Fest der Liebe:

1-      Gesundheit

2-      Gluck

3-      Freude

4-      … Was ihr euch  selbst wünscht

Und einen guten Rutsch ins Jahr 2020

Ihr

Mohammad( Hamid) Moshiri

Diese Woche  hatte ich wieder wie jedes Jahr die Ehre gehabt, die Weihnachtsgeschenke der OV CDU Citywest-Kurfürstendamm und Forum für Toleranz und Menschenrechte e. V. an Obdachlosen zu verteilen und mit ihnen zum Gespräch zu kommen. Weihnachten ist die Zeit der Liebe zu Mitmenschen...

Weiterlesen: Weihnachtsgeschenk für Obdachlosen in Berlin

Unteilbar Demo in Dresden
24.08.2019

 


Vielfältig, friedlich und demokratisch
Unendliche Züge
Unzählbar
Was für mich ganz neu war bei dieser Demo, war Anteil der Immigranten. Fast 50% und aktive Mitmachen.
Sehr gut!

Weiterlesen: Unteilbar Demo in Dresden

Integrationsbeauftragte, die aus dem Ausland stammt. Katarina Niewiedzial, 41 Jahre alt, wurde in Polen geboren. Im Alter von zwölf Jahren kam sie mit ihrer Familie nach Deutschland.

Katarina Niewiedzial ist Politikwissenschaftlerin. Sie arbeitete bereits 2003 bis 2007 als Projektkoordinatorin des Berliner Integrationsbeauftragten und war von 2007 bis 2014 Geschäftsführerin eines Think Tanks. Seit fünf Jahren ist sie Integrationsbeauftragte im Bezirksamt Pankow.

Weiterlesen: Gespräch mit der neuen Integrationsbeauftragte

Die Welt wartet auf die Reaktion des Westens und des Bündnisses der Willigen auf den Gifteinsatz des Assad-Regimes gegen seine eigene Bevölkerung mit mehr als 1000 Toten.

Wie diese Reaktion aussehen wird, ist noch nicht ganz klar. Man kann mit einem Abschreckungsschlag rechnen. Der Westen hat Angst, dass eine größere Aktion zum Sturz von Assad führen könnte. Wer würde nach ihm kommen? Das ist seine Sorge in Bezug auf Syrien und ein Hindernis für größere Angriffe gegen Assad. Und Assad freut sich.

Weiterlesen: Syrien: Die Reaktion der Weltgemeinschaft darf nicht nur Abschreckung sein

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag des Propheten Mohammad

Joomla Templates by Joomla51.com