busundtaxiphoenix30.de

13302 Berlin
info@busundtaxiphoenix30.de
Tel: 0 30 / 40 05 81 99
Fax: 0 30 / 40 05 81 59

busundtaxiphoenix30.de

Besucherzähler

Insgesamt281704

Aktuell sind 19 Gäste und keine Mitglieder online

Heute, am Freitag, den 3. Januar 2014, ist um 1 Uhr Ortszeit Yahya Ziyarati im Alter von 46 Jahren, Mitglied der PMOI in Camp Liberty, als Märtyrer gestorben. Die Ursache ist Herzversagen; es geht zurück auf die Gewalt einer Explosionswelle, die sich während des vierten Raketenangriffs ereignete. Er ist der vierte Märtyrer  des Raketenangriffs auf Camp Liberty vom 26. Dezember.

 

Yahya hatte sich vor 25 Jahren der „Organisation der Volksmojahedin des Iran (POMI/MEK) angeschlossen – den Reihen der Freiheitskämpfern in Ashraf und ihrem unaufhörlichen Kampf gegen den unmenschlichen Feind.

 

In der Nacht des Mittwoch wurde Yahya von einem Bagdader Hospital nach Camp Liberty zurückgebracht; doch am Nachmittag des nächsten Tages wurde er wegen Verschlechterung seines Zustandes in die irakische Klinik gebracht, wo er starb.

 

In seiner Erklärung Nr. 11 hatte der iranische Widerstand am 29. Dezember erklärt, obwohl drei Tage nach dem Raketenangriff verstrichen seien, befinde Yahya Ziyarati sich weiterhin in kritischem Zustand; er sei immer noch in der Intensivstation (CCU). Die iranische Widerstand forderte die Hohen Kommissar der Vereinten Nationen für Flüchtlinge und die europäischen Länder auf, ihn sofort nach Europa zu bringen, und dies gemeinsam mit zwei weiteren Bewohnern – Hassan Mohammadi und Khossrow Rezai. Der iranische Widerstand betonte, er werde alle Kosten für den Transport, die Unterbringung sowie die medizinische Behandlung übernehmen.

 

Sekretariat des Nationalen Widerstandsrates des Iran

den 3. Januar 2014

 

Joomla Templates by Joomla51.com