busundtaxiphoenix30.de

13302 Berlin
info@busundtaxiphoenix30.de
Tel: 0 30 / 40 05 81 99
Fax: 0 30 / 40 05 81 59

busundtaxiphoenix30.de

Besucherzähler

Insgesamt281381

Aktuell sind 6 Gäste und keine Mitglieder online

Hamid Rabi’ (Abbas Djoohari), der beim Raketetenanschlag

auf Liberty verwundet wurde, in kritischem Zustand

Am gestrigen Samstagmorgen erlitt Herr Hamid Rabi’ (Abbas Djoohari), der bei dem verbrecherischen Geschossanschlag auf Camp Liberty am 9. Februar 2013 verwundet wurde, eine Magenblutung und wurde sofort in ein Bagdader Krankenhaus gebracht. Später trat die Blutung erneut ein und er fiel ins Koma. Die Ärzte hatten mehrmals Bluttransfusionen vorgenommen. Bewohner von Liberty sind gebeten worden, in das Krankenhaus zu fahren und Blut zu spenden. Hamid Rabi’ war nach mehreren Operationen kürzlich nach Liberty zurückgekehrt und sein Zustand ist nach wie vor ernst.

Herr Rabi’, von Beruf Ingenieur, ist 51 Jahre alt und hat als politischer Flüchtling lange in Deutschland gelebt. Er wurde bei dem Anschlag vom 9. Februar auf Liberty verwundet; getroffen wurden sein Magen, sein Kochenmark und einige Wirbel. Ein Schrapnell durchdrang sein Knochenmark, wodurch er vom Bauch abwärts gelähmt ist. Die Ärzte entfernten vollständig seine Milz, die von dem Schrapnell zerschmettert war.

Alle Behörden der Vereinten Nationen einschließlich der Weltgesundheitsorganisation sind über diese Zuspitzung informiert worden. Ihre Vertreter hatten den kritischen Zustand Herrn Rabis’s bereits bezeugt.

In Anbetracht der Lebensgefahr, in der Herr Rabi’ schwebt, ruft der iranische Widerstand die Vereinten Nationen, das UNHCR und besonders die Weltgesundheitsorganisation auf, ihn unverzüglich zur Behandlung nach Deutschland zu bringen. Er besitzt bereits einen Reiseausweis als Flüchtling und hat eine unbefristete Aufenthaltserlaubnis dieses Landes.

Joomla Templates by Joomla51.com